Impressum - Datenschutz

Modernste Hörtestverfahren

Bei Wette Hörakustik haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Testverfahren zur Ermittlung Ihrer individuellen Hörleistung durchführen zu lassen. 

  • Gehörgangsbetrachtung (Otoskopie)
    Mit Hilfe eines Otoskops (Lichtlupe) führen wir eine Gehörgangsbetrachtung durch. Diese soll sicherstellen, dass bei anschließenden Hörtestverfahren korrekte Messergebnisse erzielt werden und der optimale Sitz Ihres Hörsystems gewährleistet ist.

  • Video-Otoskop
    Als besonderen Service von Wette Hörakustik können Sie die Gehörgangsbetrachtung auf Video verfolgen. Mit dem Video-Otoskop können Sie die Betrachtung Ihres Gehörganges selbst miterleben und erhalten einen persönlichen Eindruck über dessen Beschaffenheit.

  • Tonaudiometrie
    Im Rahmen der Hörschwellenmessung wird überprüft, inwieweit sich Ihr Hörvermögen von einem normal Hörenden unterscheidet. Die aus der Hörschwellenmessung gewonnenen Erkenntnisse fließen in die spätere Auswahl Ihres Hörsystems mit ein. Darüber hinaus führen wir für Sie eine Unbehaglichkeitsschwellenmessung durch, die Auskunft darüber gibt, wie Ihr späteres Hörgerät korrekt angepasst werden muss. Da es verschiedene Arten von Hörverlusten gibt, können darüber hinaus, in Verbindung mit weiteren Testverfahren, Rückschlüsse auf die Wahl geeigneter Hörsysteme gezogen werden.

  • Knochenleitungsmessung
    Mit Hilfe der Knochenleitungsmessung wird festgestellt, um welche Arten der Schwerhörigkeit es sich handelt.

  • Sprachaudiometrie
    Mit Hilfe der Sprachaudiometrie wird festgestellt, wie viel Sprachverständlichkeit vorhanden ist und welche Ergebnisse mit einem Hörsystem bei bestmöglicher Versorgung erreicht werden können.

  • Erstellung eines persönlichen Hörprofils
    Gemeinsam erstellen wir mit Ihnen ein persönliches Hörprofil, um für Sie geeignete Hörsysteme auszuwählen, die Sie im Rahmen der Hörgeräteanpassung testen können.

  • Tinnitusberatung
    Im Rahmen unserer Tinnitusberatung erörtern wir die Ursachen der Tinnitus-Geräusche. Durch das Retraining (umschulen) lernen Sie, das Geräusch aus Ihrem Bewusstsein zu verdrängen und das Geräusch des Tinnitus besser zu akzeptieren.

 

zurück